Volle Kanne

Hier entsteht etwas gutes

Tradi­tio­nelle Herstellung in neuer, gläserner Molkerei

Unsere Molkerei wurde neu errichtet. Große Fenster verschaffen einen guten Einblick in den Produk­ti­onsraum, in dem die Milch der beiden Betriebe an drei Tagen in der Woche mittels Pasteu­ri­sation schonend verar­beitet wird. Durch die kurzen Wege ist die Milch super frisch, wenn sie in die Regale und bei unseren Kund/innen auf den Tisch kommt. Wir ermög­lichen es unseren Kund/innen, sich selbst ein Bild von der Erzeugung der Milch bis zum fertigen Produkt zu verschaffen. Der Geschmack steht bei uns an erster Stelle, aber auch Trans­parenz und Natür­lichkeit sind für uns von zentraler Bedeutung. Die A2-Milch wird dabei streng getrennt von der konven­tio­nellen Milch verarbeitet. 

Die Leitung der Produktion liegt dabei in der Hand von Anna Bieker, Schwester von Katrin Engels und studierte Oeco­tro­pho­login, die zudem auch im Vertrieb tätig ist. Das Ziel ist, durch die gemeinsame Hofmol­kerei die Existenz beider Betriebe und der Familien zu sichern, das Wert­schöp­fungs­po­tential der Milch besser auszu­nutzen, als es aktuell der Fall ist, und den Menschen in der Umgebung eine leckere, hoch­wertige Alter­native zum Standard-Milch­produkt aus dem Super­markt­regal zu bieten. 

Bei uns kann man das Produkt begleiten und erleben – von der Kuh bis zum Endprodukt!